Vans Shop Riot 2015

Now Reading:

Vans Shop Riot 2015 Germany - Results and Gallery

Vans Shop Riot 2015 Germany - Results and Gallery

Vans Shop Riot Vans Shop Riot


Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Skateshop-Team-Wettbewerbs wurde der Event in Deutschland erstmals outdoor im neuen KÖLLEfornia Skatepark der Northbrigade in Köln ausgetragen. Der 2014 komplett sanierte und aus Ortbeton erstellte Skatepark, bietet einen idealen und geschichtsträchtigen Austragungsort für den Deutschland-Tourstopp der Vans Shop Riot Series. Skateshop-Teams aus ganz Deutschland kamen in diesem Jahr wieder zusammen, um sich das Preisgeld von 2.000,-€, goldene Nixon Watches und einen Startplatz im EU-Finale – das im Herbst in einer europäischen Metropole ausgetragen wird – zu sichern.

Das Wetter für den Tourstopp in Köln hätte nicht schöner sein können – blauer Himmel, Sonnenschein und ein kleines Lüftchen zwischendurch, lieferten zusammen mit einem der besten Skateparks in Deutschland – der Northbrigade – die perfekten Rahmenbedingungen für das diesjährige Team-Battle. Hierbei treten immer jeweils drei Fahrer eines Shops in 3-minütigen Skatesessions im Head-to-Head Modus gegeneinander an. Von den insgesamt 18 teilnehmenden Teams wurden so in der Qualifikation und im Semifinale die Besten ermittelt, bis nur noch fünf Shops für das Finale übrig blieben. Diese waren die Teamrider von Made in (Köln): Björn Berchtenbreiter, Pascale Zollino und Alex Ring, S.H.R.N. (München) mit Joscha Aicher, Daniel Ledermann und Julian Geißinger, Titus Stuttgart mit Andi Welther, Matthias Gramersbacher und Ersatzfahrer Sascha Scharf, Titus Münster mit Flo Westers, Tabo Löchelt und Yannick Schall und die Crew vom Team Titus, die mit Farid Ulrich, Patrick Rogalski und Jost Arens vertreten waren.

Als zusätzlichen Thrill gab es für jeden Teamrider im Finale noch jeweils drei Extra-Versuche um einen extra Trick mit in die Wertung einfließen zu lassen. Das Niveau des Contests war noch nie höher und in den 3-minütigen Sessions wurde alles gegeben, um die Judges entsprechend zu beeindrucken. Gerade die Dreier-Aktionen vom S.H.R.N. Team und Team Titus machten die Final-Runden mehr als spektakulär und besonders das Trick-Triple mit einem über Patrick Rogalski (Bs Tailslide) fliegenden Farid Ulrich (Fs Ollie) und Jost Arens, der einen Blunt to Fakie noch draufpackte, blieb den zahlreichen Zuschauern an der Northbrigade in bester Erinnerung. Damit ging der 1. Platz und die 2.000,- € Preisgeld an das Team Titus, die in wenigen Wochen am Europafinale der Vans Shop Riot Series teilnehmen werden.

Als Krönung des ereignis- und trickreichen Tages folgte der Nixon Best Line an den hinteren Stufensetups des Parks. Wer noch genügend Kraft und Ausdauer hatte, war auch hier noch mit von der Partie, um die 300,- € Preisgeld und eine Signature Nixon Uhr zu ergattern. Mann des Tages und Duracell-Hase Sascha Scharf, dessen Batterien anscheinend nie leer werden, war genauso am Start wie Ilja Merkusev, Björn Berchtenbreiter, Danny Macoure, Denny Pham oder Vladik Scholz. Vladik legte als Erster eine Line bestehend aus Nollie Flip Boardslide am Rail und Kickflip Bs Nosegrind an der Hubba vor. Denny Pham konterte mit Treflip über die Stufen und Nollie Flip Fs Crooks an der Hubba und versuchte eine zweite und härtere Line zu platzieren, was ihm aber leider nicht mehr gelang. Vladik setze sogar noch eins drauf und haute noch einen Nollie Flip Boardslide am Rail und einen perfekt in den kurzen Wallride gestellten Treflip raus. Damit war seine Best Line im Kasten und ihm das Preisgeld und die Signature Nixon Watch sicher.

Ergebnis:
1. Team Titus
2. Titus Münster
3. Titus Stuttgart
4. S.H.R.N.
5. Made in

Nixon Best Line Contest:
1. Vladik Scholz

Danke an alle Shops, die den Vans Shop Riot mit ihrer Teilnahme unterstützen und für eine gute Zeit sorgen!
Das Video wird nächste Woche folgen! Für mehr Bilder oder hi-res Qualitäten bitte gern anfragen

X

Next up in Stories

Vans Shop Riot 2015 Spain - Results & Gallery